Willems wird Frankfurter

Eintracht Frankfurt Home Trikot 2017 2018 bei Subsidesports.deEintracht Frankfurt wurde in diesem Sommer auf dem Transfermarkt aktiv wie lange zuvor nicht mehr. Zunächst verpflichtete der Klub mit Sebastien Haller ein aussichtsreiches Sturmtalent für eine Ablösesumme von sieben Millionen Euro und machte den Angreifer zum vereinsinternen Rekordzugang. Mit Jetro Willems folgt nun gleich Platz zwei im internen Ranking. Der Linksverteidiger soll zwischen fünf und sechs Millionen Euro kosten und wird neben Jonathan de Guzman der zweite niederländische Neuzugang der SGE.

Nachdem PSV Eindhoven am Sonntag bekannt gegeben hatte, das der 23-Jährige das Trainingslager verlassen habe, um mit einem neuen Arbeitgeber verhandeln zu können, spekulierten die Medien über ein Interesse des SC Freiburg an dem Spieler. Doch stattdessen traf der Niederländer im Geschäftsgebäude der Eintracht ein. Dort einigte man sich auf einen Dreijahresvertrag.

Der Mann, der auf Curacao, einer Karibikinsel, die zum niederländischen Königreich gehört, geboren wurde, gilt als offensiv ausgerichteter Linksverteidiger, der auch im linken Mittelfeld auflaufen kann. Dank seiner bulligen Körperstatur kann sich der nur 1,69 Meter große Mann auch gegen größere Gegenspieler gut behaupten. Willems, der lange Zeit als großes Talent im niederländischen Fußball galt, war im Sommer 2015 eine schwere Knieverletzung zurück. Nach einer mehrmonatigen Pause fand der 22-fache Nationalspieler nicht auf Anhieb zurück zu alter Stärke. Erst in dieser Saison deutete er erneut sein Talent an.

In Frankfurt wird Willems den Richtung Schalke abgewanderten Linksverteidiger Bastian Oczipka ersetzen, der für 4,5 Millionen Euro den Verein verlassen durfte. Zwar wollte der Verein den 28-Jährigen gerne halten, entsprach aber letzten Endes dem Wechselwunsch des Profis. Oczipka galt nicht nur spielerisch, sondern auch charakterlich als wichtiger Spieler im Team der Frankfurter.

Kommentieren