Street-Soccer-Ball: Freestyle, Match & Replika – Monta Ball

Bei den immer mehr ansteigenden Temperaturen zieht es nun auch wieder Street-Soccer-Fans hinaus auf die Straßen. Die Nachfrage nach dem Street-Soccer-Ball nimmt entsprechend immer mehr zu – dabei ist das offizielle Spielgerät hierzulande nicht so einfach zu bekommen. Heiß begehrt sind vor allem die offziellen Spielbälle von Street-Soccer-Hersteller Monta. Das Motto in diesem Sommer lautet ganz klar: „Der Ball ist bunt!“

Street-Soccer-Ball: Bunt und mit (Free)Style in den Sommer

Ursprünglich ist der Street-Soccer-Ball aus alten Lederresten gefertigt und somit in der Produktion sehr viel billiger als hochmoderne Spielgeräte wie beispielsweise der offizielle Ball zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika – der „Jabulani“. Der Monta-Ball entspricht zwar nicht mehr ganz dem klassischen Klischee des Straßenfußballs aus der Gosse, dafür besticht die Kugel durch peppige Farben und hervorragende Spielbarkeit.

Unterschieden wird generell zwischen drei Street-Soccer-Ball-Arten: Freestyle, Match und Replika. In den Blickpunkt der Begierde rückt natürlich der offizielle Street-Soccer-Matchball – erhältlich zum Beispiel in der Trendfarbe „denim blau“.

Die günstigere Lösung für Funsportler im Sommer ist sicherlich die Replika-Version für unter 20 Euro zum Sofort-Losbolzen. Auch dort gibt es schmuckvolle Ausführungen wie beispielsweise in den Farben Schwarz und Gelb oder sogar Pink.

Kommentieren